AGB Online-Shop

 AGB Online-Shop
der Firma Weisser GmbH – Haus der 1000 Uhren
Hauptstraße 81, 78098 Triberg, Deutschland

Tel.: +49 (0) 7722-96 30 0      Fax: +49 (0) 7722-96 30 21

Email:office@1000Uhren.com

Web: www.hausder1000uhren.com

HINWEIS: Interpreise sind nicht geltend für Ladenverkauf und können abweichen.

Geschäftsführer: Thomas Weisser

Umsatzsteuer-Ident-Nr.: DE812580941 Eintragung im Handelsregister: Amtsgericht Freiburg, HRB 601024

§ 1 Anwendungsbereich
Sämtliche Lieferungen der Weisser GmbH an Kunden erfolgen auf der Grundlage der nachstehenden Allgemeinen
Geschäfts- und Lieferbedingungen. Diese liegen allen Angeboten und Vereinbarungen zwischen der Weisser
GmbH und dem Kunden zugrunde. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen des Käufers sind nur dann
verbindlich, wenn die Weisser GmbH diese schriftlich anerkennt.

§ 2 Vertragsschluss
1. Angebote auf diesen Webseiten sind für uns freibleibend und unverbindlich, sofern wir sie nicht ausdrücklich als
für uns verbindlich bezeichnet haben.
2. Der Vertrag kommt wie folgt zustande:
Der Kunde füllt das Webbestellformular aus und sendet es an uns ab. Durch die Absendung des ausgefüllten
Bestellformulars im Internet gibt der Kunde ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.
Die Weisser GmbH sendet dem Kunden unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung.
Dies ist keine Annahme des Kundenangebots, sondern eine Eingangsbestätigung.
Der Vertrag kommt bindend erst zustande, wenn die Weisser GmbH entweder
a) die Annahme der Bestellung innerhalb 14 Tagen nach Eingang der Bestellung als
solche bestätigt oder
b) innerhalb dieser Frist das Produkt an den Kunden versendet.
Ist eine Ausführung nicht möglich, so teilt dies die Weisser GmbH dem Kunden innerhalb von 14 Tagen nach
Eingang der Bestellung mit.
3. Der Vertragsschluss erfolgt durch die Belieferung an den Kunden.

4. Gleiches gilt, wenn aufgrund von höherer Gewalt oder anderen Ereignissen die Lieferung wesentlich erschwert
oder unmöglich wird und die Weisser GmbH dies nicht zu vertreten hat. Zu solchen Ereignissen zählen
insbesondere: Feuer, Überschwemmung, Arbeitskampf, Betriebsstörungen, Streik und behördliche Anordnungen,
die nicht dem Betriebsrisiko der Weisser GmbH zuzurechnen sind.

§ 3 Lieferung
1. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von der Weisser GmbH ausdrücklich schriftlich
bestätigt wurden.
2. Sollte die Lieferung nicht innerhalb der vereinbarten Frist möglich sein, so unterrichtet die Weisser GmbH den
Kunden im Textform (§ 126 b BGB) unverzüglich, spätestens mit Fristablauf. Dem Kunden steht dann ein
Rücktrittsrecht zu, das er seinerseits unverzüglich in Textform (§ 126b BGB) ausüben muss.
3. Teillieferungen sind zulässig, soweit nicht der Kunde erkennbar kein Interesse an ihnen hat oder ihm diese
erkennbar nicht zumutbar sind. Macht die Weisser GmbH von diesem Recht Gebrauch, werden Verpackungs- und
Versandkosten nur einmalig erhoben.
4. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands sowie einiger ausgewählter Staaten.
5. Geliefert wird durch einen Versanddienstleister (z.B. DHL, Spedition etc.), der von der Weisser GmbH gewählt
wird. Vom Kunden sind die Versandkosten zu tragen, welche vom Bestellwert und von dem Ort, an den geliefert
werden soll, abhängig sind.

§ 4 Preise
1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt sind.
2. Die Preise der Waren verstehen sich ab Betriebssitz der Weisser GmbH einschließlich der in Deutschland
fälligen Mehrwertsteuer (derzeit 19%) ohne Kosten für Verpackung und Versand.
3. Für Verpackung und Versand (Versandkosten) werden dem Kunden weitere Kosten berechnet.
4. Bei Lieferung in Nicht-EU Länder wird vom angegebenen Preis die enthaltene Mehrwertsteuer abgezogen.
Wenn gemäß den gesetzlichen Bestimmungen im Empfängerland Mehrwertsteuer anfällt, ist diese beim Empfang
der Ware zusätzlich zu entrichten. Außerdem können Einfuhrzölle anfallen, die ebenfalls beim Empfang der Ware
zusätzlich zu entrichten sind. 5. Beim Versand in die USA kommen die Steuern von 6% dazu. Beim "Schritt 1" der Bestellung wird aufgefordert das Land in das geschickt werden soll anzugeben. Bei der Auswahl von den USA wird automatisch die Steuer dazugerechnet.

§ 5 Zahlungsbedingungen
1. Die Bezahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per Kreditkarte oder Vorkasse.
2. Die Weisser GmbH ist berechtigt, sich bei der Zahlungsabwicklung Finanzdienstleister (z. B. Banken,
Kreditkartenorganisationen usw.) zu bedienen.
3. Im Falle der Einschaltung Dritter gemäß Abs. 2 dieses Paragraphen in die Zahlungsabwicklung, gilt die Zahlung
im Verhältnis Kunden zur Weisser GmbH erst dann als erfolgt, wenn der Betrag des Kunden vertragsgemäß dem
Dritten zur Verfügung gestellt wurde, so dass der Dritte uneingeschränkt darüber verfügen kann.
4. Soweit die vom Kunden gewählte Zahlungsweise für die Weisser GmbH oder die Finanzdienstleister nicht
durchführbar ist, insbesondere weil die Deckung auf dem Kundenkonto fehlt oder der Kunde falsche Daten
angegeben hat, so dass die Ausführung nicht möglich ist, so hat der Kunde der Weisser GmbH oder dem mit der
Abwicklung beauftragten Dritten die hierdurch entstehenden Mehrkosten zu ersetzen.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zum Ausgleich der Weisser GmbH zustehenden Forderungen Eigentum der Weisser GmbH.
Der Eigentumsvorbehalt erlischt mit vollständiger Bezahlung der Ware. Der Kunde ist nicht berechtigt, über die
Vorbehaltsware zu verfügen. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bis zum Eigentumsübergang auf ihn pfleglich zu
behandeln.

§ 7 Gewährleistung / Garantie
1. Der Kunde hat die Ware nach Erhalt  zu prüfen und Mängel innerhalb von 2 Monaten  der Weisser
GmbH zu melden. Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, ist der Kunde im Rahmen der
gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung in Form von Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu
verlangen.
2. Schlagen Nachbesserungen oder Ersatzlieferungen nach angemessener Frist fehl, kann der Kunde wahlweise
Minderung des Kaufpreises verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Frist für Nachbesserung oder
Ersatzlieferung beträgt mindestens vier Wochen. Nachbesserung oder Ersatzlieferung sind fehlgeschlagen, wenn
zwei Versuche zur Behebung des Mangels nicht zum Erfolg geführt haben.
3. Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt zwei Jahre ab Erhalt der
Ware.
4. Auf Armbanduhren gewährt die Weisser GmbH 1 Jahr Garantie, auf alle anderen Uhren ab einem Kaufpreis von
mindestens 50€ gewährt die Weisser GmbH 2 Jahre Garantie.
5. Während der Garantiezeit übernimmt die Weisser GmbH alle Kosten für Material und Arbeitslohn, um die
Funktionsfähigkeit der Ware wieder herzustellen. Verlorene Teile, Schäden durch unsachgemäße Behandlung,
Glasschäden, Schäden durch ausgelaufene Batterien oder durch das Herunterfallen der Uhr fallen nicht unter die
Garantieleistung. Kosten für den Versand zur Weisser GmbH oder deren Servicestation in den USA werden nicht
erstattet..
6. Ein Anspruch auf Wandlung, Minderung oder Rücktritt vom Vertrag ist nicht in die Garantieleistung
eingeschlossen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Schadenersatz oder Erstattung sonstiger Kosten aus der
Garantie. Dem Kunden stehen die Rechte aus der Garantie unbeschadet der gesetzlichen Mängelansprüche zu
und werden durch die Garantieregelung nicht eingeschränkt.
7. Im Garantie- oder Gewährleistungsfall muss der Kunde die Weisser GmbH zunächst über den Mangel/Schaden
informieren. Die Weisser GmbH legt dann die weitere Vorgehensweise fest.
8. Kunden aus den USA oder Kanada haben sich nicht bei der Weisser GmbH, sondern bei der Servicestation
Authorized US Repair Service Station
House of 1000 Clocks Bruning's
1481 North Fairfield Road
Beavercreek, OH 45432
Toll Free 1-800-479-3254 zwischen 9:00 und 17.00 Uhr östlicher Zeit
zu melden. Die Servicestation legt dann die weitere Vorgehensweise fest.
9. Der Kunde hat kein Anspruch auf die Erstattung von Reparaturkosten, wenn er die Ware ohne ausdrückliche
Einwilligung der Weisser GmbH reparieren lässt. Die Kosten für Reparaturen, die von der Weisser GmbH
genehmigt wurden, werden dem Kunden nach Einreichen eines Reparaturnachweises erstattet.

§ 8 Haftungsbeschränkung
Die Haftung der Weisser GmbH richtet sich im Übrigen nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit in diesen
Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen nichts anderes bestimmt ist. Auf Schadenersatz haftet die Weisser
GmbH, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit unbegrenzt. Darüber hinaus
haftet die Weisser GmbH bei einfacher Fahrlässigkeit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers
oder der Gesundheit unbegrenzt. Im Falle der einfachen Fahrlässigkeit und der Verletzung einer wesentlichen
Vertragspflicht (Kardinalpflicht) ist die Haftung der Weisser GmbH auf den Ersatz des vorhersehbaren,
typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den
vorstehenden Regelungen unberührt.

§ 9 Widerrufsrecht
1. Ist der Kunde Endverbraucher, so hat er die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne
Angabe von Gründen den mit der Weisser GmbH abgeschlossenen Vertrag zu widerrufen. Der Widerruf kann in
Textform (z.B. per Brief, Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Waren an die Weisser GmbH erfolgen. Die
Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Widerrufsbelehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt
die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Die Erklärung des Widerrufs oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:

Weisser GmbH
Am Bach 17
78098 Triberg
Deutschland
oder per E-Mail an: office@1000uhren.com

2. Dieses Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Sonderanfertigungen, die die Weisser
GmbH auf Grund von Spezifikationen des Kunden angefertigt hat oder die eindeutig auf persönliche Bedürfnisse
des Kunden zugeschnitten waren. Dies gilt insbesondere für Produkte, die mit den Motiven oder Texten auf
Wunsch des Kunden versehen werden. Dem Kunden ist bekannt, dass er der Weisser GmbH bei Bestellung
solcher Produkte die konkrete Anweisung für die Herstellung der Sonderanfertigung gibt.
3. Mit der wirksamen Ausübung des Widerrufs ist der Kunde zur Rücksendung der Ware verpflichtet. Der Kunde
hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Preis der zurückzusendenden Ware den Betrag von 40 Euro
nicht übersteigt oder wenn der Preis zwar höher ist, der Kunde zum Zeitpunkt des Widerrufs aber noch keine
Gegenleistung oder Teilzahlung erbracht hat.
4. Im Falle des Widerrufs des Vertrages ist der Kunde verpflichtet, die Ware bis zum Zurück senden an die Weisser
GmbH in einwandfreiem Zustand zu halten (komplette und unbeschädigte Ware, Bedienungsanleitung, etc.). Hat
der Kunde eine Verschlechterung, den Untergang oder die anderweitige Unmöglichkeit zu vertreten, so hat er die
Wertminderung oder den Wert zu ersetzen. Für die Überlassung des Gebrauchs oder die Benutzung einer Sache
sowie für sonstige Leistungen bis zu dem Zeitpunkt der Ausübung des Widerrufs ist deren Wert zu vergüten; die
durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme einer Sache oder Inanspruchnahme einer sonstigen Leistung
eingetretene Wertminderung bleibt außer Betracht. In diesen Fällen haftet der Kunde nur für Vorsatz und grobe
Fahrlässigkeit.

5. Nimmt der Kunde sein Widerrufsrecht in Anspruch, verpflichtet sich die Weisser GmbH vom Kunden geleistete
Zahlungen innerhalb von 30 Tagen nach der Widerrufserklärung des Kunden bzw. nach Erhalt der zurück
gesandten Ware zu erstatten.

§ 10 Technische und gestalterische Abweichungen
Wir behalten uns bei der Vertragserfüllung ausdrücklich Abweichungen vor gegenüber den Beschreibungen und
Angaben in unseren Prospekten, Katalogen und sonstigen schriftlichen und elektronischen Unterlagen hinsichtlich
Materialbeschaffenheit, Farbe, Gewicht, Abmessung, Gestaltung oder ähnlicher Merkmale, soweit diese für den
Besteller zumutbar sind. Zumutbare Änderungsgründe können sich ergeben aus handelsüblichen Schwankungen
sowie technischen und manuellen Produktionsabläufen..

§ 11 Anwendbares Recht
Der Vertrag nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unterliegt ausschließlich dem
Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Sofern der Kunde
Verbraucher i.S.v. § 13 BGB ist und seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat, bleiben zwingende
Bestimmungen dieses Staates unberührt.

§ 12 Gerichtsstand / Erfüllungsort
1. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten ist Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen und Leistungen der Firmensitz
der Weisser GmbH.
2. Der Gerichtsstand wird allein am zuständigen Gericht für den Erfüllungsort vereinbart, wenn der Kunde zu den
Kaufleuten im Sinne des HGB gehört, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches
Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

§ 13 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen
wirksam.

AGB-Version 1.0 Stand: 26.06.2008